Home Kontakt Anfrage Impressum  

 
 
  MyPlastics
  Kunststoffbranche
  Ausbildungsberufe
  Verfahrensmechaniker/-in
  Werkzeugmechaniker/-in
  Technische/r Produktdesigner/-in
  Industriemechaniker/-in
  Mechatroniker/-in
  Industriekauffrau/-mann
marker   Studium
  Ausbildung mit Kunststoff
  Angebote für Unternehmen
  Downloads
   

 

 

INDUSTRIEMECHANIKER/-IN
Gefragter Fachexperte, wenn die Produktionsanlage stoppt.

Sieh dir das Video an!
(Video: www.br-online.de)

Als Industriemechaniker/-in bist du der Spezialist, wenn es um industrielle Maschinen und Anlagen, wie z. B. Fließbänder oder Turbinen, geht.

Du stellst selbst Maschinenbauteile aus Metall oder Kunststoff her und orientierst dich dabei an Arbeitsplänen und technischen Zeichnungen. Maschinelles Drehen, Fräsen, Bohren, Sägen und Schweißen oder manuelles Spanen mit Handwerkzeugen – jedes Teil wird von dir unterschiedlich hergestellt. Die Einzelteile prüfst du auf ihre Qualität und Funktion, dokumentierst die Prüfergebnisse und baust sie zur fertigen Maschine zusammen.

Danach weist du deine Kollegen aus der Produktion oder den Kunden in die Funktions- und Bedienweise der Maschine ein. Im Alltag hältst du Produktionsanlagen tip top in Schuss: Du wartest die Maschine regelmäßig, rüstest sie um und behebst bei auftretenden Störungen den Fehler.

 

Vorteile:
Als Industriemechaniker/-in bist du die/der Fachfrau/-mann für komplexe Maschinen. Auf dein Fachwissen kommt es an, da du häufig selbstständig arbeitest und Entscheidungen treffen musst.

Diese Schulfächer sind wichtig:
Mathematik, Deutsch, Englisch, Physik, Werken

Zugang:
Die meisten Betriebe erwarten von dir die Mittlere Reife, ein Viertel der Ausbildungsbetriebe stellen aber auch Schüler/-innen mit Hauptschulabschluss ein.

Diese Fähigkeiten musst du mitbringen:
Technisches Verständnis
Handwerkliches Geschick
Räumliches Vorstellungsvermögen
Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
Sorgfalt

Vorurteile:
„Mein Arbeitsalltag als Industriemechaniker/-in geschieht nur an der Maschine“
Als Industriemechaniker/-in stehen die unterschiedlichsten Maschinen im Mittelpunkt deiner Tätigkeit. Jeder Fertigungsauftrag einer Anlage ist jedoch anders und du musst deine Vorgehensweise flexibel an die jeweiligen Kundenwünsche anpassen.